Bob Marley kehrt zurück

Symbolbild

Bob Marley kehrt zurück
11. August 2014

Ein junger Mann aus München steht vor Gericht, weil er sich sein Eigentum zurückholte: »Bob Marley«, seinen Mops.

Im vergangenen November trennte sich der 28-jährige Mann von seiner Lebensgefährtin. Das gemeinsame Kind bleibt bei der Mutter, vorübergehend auch der Hund, bis der Mann eine passende Wohnung gefunden habe, lauteten die Vereinbarungen. Doch bereits nach wenigen Wochen hatte »Bob Marley« die Besitzer mittels eBay gewechselt.

Der junge Mann wollte seinen Hund, den er bereits als Welpe bekam und aufzog, zurück. Er setzte sich mit den neuen Besitzern in Verbindung, schilderte die Situation, dass »Bob Marley« unberechtigterweise verkauft wurde, bot an, sämtliche bis dahin entstanden Kosten zu übernehmen und eine Ablösesumme für den Mops zu bezahlen. »Er ist wie ein Kind für mich«, versuchte er das Herz der neuen Besitzer zu erweichen. Selbst der Vorschlag, einen Ersatzhund zu beschaffen, blieb erfolglos.

In seiner Verzweiflung suchte er Rat beim Anwalt, der Polizei und recherchierte im Internet. Die Erfolgschancen waren sehr gering und zu langwierig. So entschied sich der Erstbesitzer von »Bob Marley«, seinen Hund auf einer Gassirunde einzukassieren. Gesagt, getan, jedoch nicht ohne Folgen. Natürlich zeigte die Familie ihn wegen Diebstahls an und so kam es zu einer Gerichtsverhandlung.

Im Gerichtssaal erklärte der zurückhaltend wirkende Mann, dass ihm bewusst sei, dass ein solches Vorgehen nicht in Ordnung war, aber er sah keinen anderen Lösungsweg. Das Urteil wurde noch nicht gesprochen, aber »Bob Marley« kehrte erstmal zu seinem Erstbesitzer zurück und wird wohl dortbleiben dürfen. Denn die Käufer verzichten auf den Mops, wenn sie den Kaufpreis und die Tierarztkosten erstattet bekommen.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Regeln für Kinder

    Regeln für Kinder

    Kinder lieben Hunde und gehen oftmals zu bedenkenlos auf sie zu. Vor allem bei  Welpen sind Kinder k…

    mehr

  • Hunde für Reiselustige

    Hunde für Reiselustige

    Sollten Sie zu den Menschen gehören, die gerne ins Ausland fliegen, dann schaffen Sie sich bitte kei…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Hundetraining

    Hundetraining

    Hundetraining bedeutet, den Hund in ausgewählten Übungen während seiner Ausführung anzuleiten, um se…

    mehr

  • Urlaub mit Hund

    Urlaub mit Hund

    Für berufstätige Menschen, deren Alltag die Aktivitäten mit ihrem Hund einschränkt, ist ein gemeinsa…

    mehr

  • Rassehund in Not

    Rassehund in Not

    Für fast jede Hunderasse gibt es eine »in-Not« Organisation, bei denen sich die Mitglieder auf eine …

    mehr

  • Nonverbale Signale

    Nonverbale Signale

    Die intraspezifische Kommunikation von Hunden wird durch Körpersprache, in seiner ganzen Komplexität…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube