Der Bedarf an Diensthunden steigt

Der Bedarf an Diensthunden steigt
13. Februar 2014

Der Bedarfsanstieg an Diensthunden der Bundeswehr veranlasste die Institution zum Bau einer neuen Zuchtanlage. Sie wurde diese Woche eröffnet.

Die Bundeswehr betreibt eine Schule für Diensthundewesen, in der verschiedene Rassen für diverse Aufgaben ausgebildet werden. Aufgrund der steigenden Nachfrage und der verstärkten Differenzierung der Tätigkeitsbereiche entschied sich das Militär für eine eigene Zuchtanlage.
In der Gräfin-von-Maltzan-Kaserne im Hochpochtener Wald entstand, nach zwei Jahren Planung und Bauzeit, eine Zuchtstation. Hier werden von jetzt an deutsche und belgische Schäferhunde und Labradore gezüchtet. Die Zuchtziele sind leistungsstarke Gebrauchshunde, die rund 70 Prozent des Jahresbedarfs einer Nachfolgegeneration hervorbringen. Ein immenser Vorteil der eigenen Zucht ist eine Marktunabhängigkeit.

Bereits seit einigen Jahren beschäftigt sich die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr mit der Hundezucht. Bisher waren die Zuchthündinnen extern vom Ausbildungszentrum untergebracht. Mit der neuen Anlage ist ab sofort alles unter einem Dach. Für die Betreuung der Hündinnen wurden vier Zivilstellen eingerichtet.

„Mit dem Umzug in die neue Zuchtstation ist die Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr nun endgültig komplett in der Gräfin-von-Maltzan-Kaserne im Hochpochtener Wald zusammengeführt worden. Das erleichtert vieles im täglichen Dienstbetrieb der Schule und spart unter anderem auch die vielen Wege nach Koblenz zur Dienstaufsicht und der veterinärmedizinischen Überwachung der Mutterhunde und ihrer Welpen“, erklärte Oberstleutnant René Rudolph, stellvertretender Kommandeur der Diensthundeschule.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Erziehung vs. Training

    Erziehung vs. Training

    Erziehung und Training liegen dicht beieinander, vor allem wenn es sich um einen Welpen dreht.

    Der U…

    mehr

  • Hunde aus dem Ausland

    Hunde aus dem Ausland

    Die Hundehaltung in anderen Ländern entsprechen nur selten unserer Anschauung. Ob ein Hund dankbar f…

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Menschengewöhnung

    Menschengewöhnung

    Es gibt eine ganze Menge Hunde, die fremden Menschen gegenüber distanzlos, ängstlich, skeptisch oder…

    mehr

  • Haut und Haare des Hundes

    Haut und Haare des Hundes

    Die Haut und Haare des Hundes übernehmen Funktionen in Bezug auf Thermoregulierung, Schutz und sogar…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube