Die Nullnummer von »Kot & Köter«

von Paul Parey Zeitschriftenverlag (Wild und Hund) [Public domain], via Wikimedia Commons

Die Nullnummer von »Kot & Köter«
11. April 2014

Wulf Beleites hat es geschafft. Die Erstausgabe seines Hunde-Hasser-Magazins, die Nullnummer, ist ab sofort erhältlich. Der Journalist verpackt zurzeit die ersten 1.000 Exemplare für die Versendung.

Im November des vergangenen Jahres berichteten wir bereits über den Hamburger Journalisten Herrn Wulf Beleites. Bereits in den 90er Jahren hatte er die Vorstellung für eine Zeitschrift, die sich an die Nicht-Hundefreunde richtet. »Kot & Köter« sollte sie heißen. Mit dieser Idee trat er in die Öffentlichkeit und besuchte verschiedene Talkshows. Gegen die Hundefreunde-Lobby konnte er damals nicht bestehen.

Als Experiment wandte Beleites sich 2013 an Crowdfunding, um die notwendigen Euros zu sammeln. Grund dafür war der jährliche dju-Journalistentag, bei dem seit einigen Jahren die unliebsame Entwicklung des deutschen Journalismus diskutiert wird. Der Journalistentag stand unter dem Motto »Genug gejammert - Zukunft ist jetzt! Gute Ideen für modernen Journalismus«. Als stellvertretender Bundesvorsitzender erklärte sich Wulf Beleites bereit, »Kot & Köter« als Crowdfunding-Projekt anzumelden.

Nie hätte der Journalist gedacht, dass es das Magazin jemals geben wird. Doch das Crowdfounding war so erfolgreich, dass es nun 850 Abonnenten gibt, die demnächst die Erstausgabe in ihren Händen halten werden.

Das satirisches Magazin behandelt unter anderem Themen wie “Jute statt Plastik: Die Grünen fordern Schluss mit den herkömmlichen ‘Gassi-Beuteln’ ...”, “Das Private ist politisch, und der Hund noch politischer – Warum Gefahr von ‘Gefährte’ kommt” und ”Der Weg allen Fleisches – wissenschaftliche Untersuchung der Uni Gießen zu den weltweiten Hunderezepten”.

Wulf Beleites begründet die Wichtigkeit der Zeitschrift mit: »... Wir wollen übertreiben, weil nur mit Übertreibung die Realität sichtbar wird, die Missstände aufgezeichnet werden.«

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Artgerechte Hundeerziehung

    Artgerechte Hundeerziehung

    Bei dem Gedanken der Hundeerziehung denken Hundebesitzer häufig an sitz, platz, fuß.

    Die zahlreichen…

    mehr

  • Hunde für Familien

    Hunde für Familien

    Eine Familie, mit oder ohne Kinder, jedoch mit Hund gehören heutzutage in ein gewohntes Lebensbild. …

    mehr

  • Hilfsmittel der Hundeerziehung

    Hilfsmittel der Hundeerziehung

    Bei der Wahl der richtigen Hilfsmittel gilt es vieles zu beachten. Bereits bei der Auswahl der Leine…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Hunde für Reiselustige

    Hunde für Reiselustige

    Sollten Sie zu den Menschen gehören, die gerne ins Ausland fliegen, dann schaffen Sie sich bitte kei…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube