Gähnen - Empathie, Konflikt oder Nachahmung?

Gähnen - Empathie, Konflikt oder Nachahmung?
14. Juni 2014

Menschen, die ein Gähnen erwidern, sind mitfühlend, so wird gesagt. Hunde sollen ebenfalls diese empathischen Fähigkeiten besitzen, behaupten Forscher der Universität Tokio.

Die Frage, ob Hunde sich von dem Gähnen eines Menschen anstecken lassen, veranlasste Teresa Romero und ihre Kollegen, Forscher der Universität von Tokio, zu einer Untersuchung.

Es wurden 25 Mensch-Hund-Teams und unbekannte Personen während der Versuchsreihe beobachtet. In einzelnen Versuchen wurde zunächst von der Bezugsperson, dann von der unbekannten Person erst lautstark gegähnt, danach der Mund kontrolliert geöffnet. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass die Hunde sich einerseits von einem echten Gähnen eher anstecken lassen als von dem Mund öffnen. Andererseits, wenn die Bezugsperson gähnte, reagierten die Hunde häufiger als bei der fremden Person.

Gähnen gehört in der Sprache der Hunde zu den Konfliktsignalen. Befindet sich der Hund in einer Stresssituation, kann das durch Gähnen gezeigt werden. Daher wurde bei einigen Hunden ebenfalls die Herzfrequenz während der Versuche gemessen. Anhand der Auswertung war zu sehen, dass sich der Herzschlag bei keiner Form des Gähnens veränderte. Rückschließend kann damit gesagt werden, dass der Hund das Gähnen nicht als Stressor empfindet.

Die Meinungen der Forscher über das ansteckende Gähnen gehen auseinander. Genaue Erklärungen gibt es dafür noch nicht. Ob der Hund das Verhalten des Menschen nun nachahmt oder ob er Einfühlungsvermögen besitzt, ist mit diesem Versuch nicht mit Sicherheit zu sagen. Tatsache ist jedoch, dass domestizierte Tiere empathische Fähigkeiten entwickeln können. 

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Menschengewöhnung

    Menschengewöhnung

    Es gibt eine ganze Menge Hunde, die fremden Menschen gegenüber distanzlos, ängstlich, skeptisch oder…

    mehr

  • Nonverbale Signale

    Nonverbale Signale

    Die intraspezifische Kommunikation von Hunden wird durch Körpersprache, in seiner ganzen Komplexität…

    mehr

  • Dominanter Hund

    Dominanter Hund

    Im Verhaltensrepertoire der Hunde ist Dominanz durchaus vorhanden, ebenso wie Submissivität. Jedoch …

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Fressverhalten

    Fressverhalten

    Hunde fressen auf unterschiedliche Weisen, wobei von zügigem Schlingen bis Futter verweigern alles d…

    mehr

  • Regeln für Kinder

    Regeln für Kinder

    Kinder lieben Hunde und gehen oftmals zu bedenkenlos auf sie zu. Vor allem bei  Welpen sind Kinder k…

    mehr

  • Rückruf Probleme

    Rückruf Probleme

    Hören tut er schon

    Hunde aus dem Freilauf oder dem Spiel mit Artgenossen abrufen zu können, ist eine…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube