Gassigang mit Todesfolge

Symbolbild

Gassigang mit Todesfolge
24. Oktober 2016

In Aschaffenburg überfährt eine Frau einen Hund, weil sie mit ihm »gassi-gefahren« ist.

Der Gassigang für Mensch und Hund sollte eigentlich zu Fuß geschehen und nicht mit dem Auto. In Aschaffenburg hatte eine 21 Jahre junge Frau wohl eine andere Einstellung dazu.

Sie betreute den Hund eines Freundes. Sie machte sich nicht zu Fuß auf den Weg, sondern ließ den Hund am Auto laufen. Das Ausfahren statt Ausführen hatte tödliche Folgen für den Hund. Er lief ihr vor das Auto, sie konnte nicht rechtzeitig bremsen und überfuhr den Hund.

Die Polizei warnt davor, den Hund auf diese Weise auszuführen. Zum Einen ist es gesetzlich verboten (§28 Straßenverkehrsordnung), den Hund am Auto mitlaufen zu lassen. Zum Anderen ist es für Hund und Mensch gefährlich.

„Die junge Frau handelte grob fahrlässig“, sagt die Polizeispercherin in einem Interview. „ Das wird ein juristisches Nachspiel für sie haben.“

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Leinenführung

    Leinenführung

    Das wohl wichtigste Hilfsmittel im Leben von Menschen mit Hund sind Halsband und Leine.

    Einige Hunde…

    mehr

  • Irrtümer über Hunde

    Irrtümer über Hunde

    Mit seinem Hund in Einklang und Harmonie zusammen leben zu können erreicht der Menschen durch eine g…

    mehr

  • Menschengewöhnung

    Menschengewöhnung

    Es gibt eine ganze Menge Hunde, die fremden Menschen gegenüber distanzlos, ängstlich, skeptisch oder…

    mehr

  • Welpen Schule

    Welpen Schule

    Eine Schule ist ein Ort, an dem gemeinsam gelernt wird. So ist eine Welpen-Schule ein Ort, an dem so…

    mehr

  • Leckerlis

    Leckerlis

    Hunde lieben diese kleinen Leckerbissen. Es gibt sie in Form von Hundekuchen, Drops und Kauartikel. …

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube