Gemeinde Weichs zieht Hundesteuer an

von User:Mattes (Eigenes Werk) [Public domain oder Public domain], via Wikimedia Commons

Gemeinde Weichs zieht Hundesteuer an
22. Dezember 2015

Es gibt kaum noch eine Gemeinde, deren Haushaltskassen nicht durch die Hundesteuer aufgefüllt werden.

Die Gemeinde Weichs im oberbayerischen Landkreis Dachau erhöht die Hundesteuer. Zur Angleichung an die landesüblichen Sätze zahlt der Hundebesitzer demnächst für den ersten Hund 50 statt 40 Euro. Für jeden weiteren 80 statt 60 Euro.

Hundebesitzer, die nachweislich einen Vierbeiner aus dem Tierheim übernommen haben, sind im ersten Jahr von der Hundesteuer befreit.

Doch damit nicht genug wurde nach eingehenden Diskussionen im Gemeinderat der Preis für die Listenhunde um mehr als das Doppelte erhöht. Statt der bisherigen 615 Euro müssen die Hundehalter jetzt tief ins Portemonnaie greifen: Sie zahlen im nächsten Jahr stolze 1.500 Euro für ihren Vierbeiner.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Hunde für Familien

    Hunde für Familien

    Eine Familie, mit oder ohne Kinder, jedoch mit Hund gehören heutzutage in ein gewohntes Lebensbild. …

    mehr

  • Rückruf Probleme

    Rückruf Probleme

    Hören tut er schon

    Hunde aus dem Freilauf oder dem Spiel mit Artgenossen abrufen zu können, ist eine…

    mehr

  • Welpen Schule

    Welpen Schule

    Eine Schule ist ein Ort, an dem gemeinsam gelernt wird. So ist eine Welpen-Schule ein Ort, an dem so…

    mehr

  • Rassehund in Not

    Rassehund in Not

    Für fast jede Hunderasse gibt es eine »in-Not« Organisation, bei denen sich die Mitglieder auf eine …

    mehr

  • Artgerechte Hundeerziehung

    Artgerechte Hundeerziehung

    Bei dem Gedanken der Hundeerziehung denken Hundebesitzer häufig an sitz, platz, fuß.

    Die zahlreichen…

    mehr

  • Welpen Spielstunde

    Welpen Spielstunde

    Der Kontakt mit Artgenossen soll die soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit bei Welpen förder…

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube