Hundewelpen vor dem Erfrierungstod bewahrt

Symbolbild

Hundewelpen vor dem Erfrierungstod bewahrt
12. Januar 2018

Eine Bürgerin rettet in Hilden vier knapp fünf Wochen alte Welpen an einem Altkleidercontainer.

Eine Frau entdeckte vier Welpen in einem Korb, ausgesetzt an einem Altkleidercontainer. Sie verständigte das Tierheim Hilden, deren Mitarbeiter schnell am Fundort eintrafen.

Die vier Rüdenwelpen waren höchsten fünf Wochen alt und bereits unterkühlt. Bei den derzeitigen Temperaturen hätten sie vermutlich keine Nacht im Freien überlebt.

Fassungslos über das Verhalten dieser Menschen kommentiert das Tierheim die Herzlosigkeit auf ihrer Facebook-Seite. »Für solche menschlichen Individuen fehlen uns jegliche Worte. Nichts rechtfertigt so ein Handeln! Wir werden Anzeige wegen Tierquälerei stellen und hoffen, dass diese Verbrecher gefunden werden.«

Die Welpen sind wieder wohlauf, müssen aber in den nächsten Wochen noch alle drei Stunden gefüttert werden. Die Mitarbeiter des Tierheims nehmen die Kleinen abends mit nach Hause, um eine Rund-um-Versorgung sicherzustellen.

Die Anzeige ist bereits eingereicht, die Polizei ermittelt.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube