Japan hat die Nase vorn

By Stuart Caie (Flickr: このボールは取ってください。) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons

Japan hat die Nase vorn
08. Oktober 2015

Das Land der Innovationen – Japan. Das japanische Volk definiert sich nicht über höher – schneller – weiter, sondern durch Erster und besser.

Japan ist bekannt für alles Neue, speziell bei der Bedürfnisbefriedigung der Menschen, mit Hilfe von technologischen und praktischen Produkten.

Haustierhaltung war, bis vor wenigen Jahren, in Japan eher eine Randerscheinung. Doch die westliche Welt zeigte den kreativen Köpfen, dass das ein Markt zum Geldverdienen ist. Vor knapp 15 Jahren hielten die Japaner ihre Haustiere Hund und Katze überwiegend im Garten, weniger in den Häusern und Wohnungen. Daran hat sich im Laufe der Zeit einiges geändert. Während die Katzen weiterhin durch die Natur streifen dürfen, leben die Hunde heute im Familienverband der Menschen.

Eine Kehrseite der angenehmen Lebensart mit Hund sind beispielsweise Gassigehrunden, bei denen die Hinterlassenschaften beseitigt werden müssen, die nachlassende Mobilität alter Hunde, das Überleben des Besitzers oder auch der Tod eines Hundes. Natürlich hat der Japaner für alles eine Lösung – oder entwickelt eine.

Das Problem der »Tretmienen« lösen sie mit Hilfe einer App. Ursprünglich vom Hygieneamt eingekreist und markiert, werden sie heute mittels Technologie registriert. Jeder Bürger kann nun Fotos von »Fundorten« hochladen, die in einer Karte, farblich markiert, gespeichert werden. Da Japaner nach der Devise »Ich mache keine Fehler« leben, zeigt diese Bloßstellungsstrategie ihre Wirkung.

In der Futtermittelbranche werden Futtersorten entwickelt, die den Kot eines alten Hundes angenehmer riechen lässt, den Appetit eines betagten Vierbeiners anregen soll, besonders nierenschonend ist und Krebszellen verhindern soll. Damit steigt die Lebenserwartung der Haustiere, worauf ein Unternehmen seine Idee am Markt platziert. Es entwickelte einen Treuhandfond, der die finanzielle Versorgung des hinterlassenen Vierbeiners garantiert. Für den Fall des vorzeitigen Todes des geliebten Haustiers entwickelte die Firma Real-f das 3-D Bild Popface, das »aus dem Rahmen springt«.

Ob diese Innovationen gebraucht werden, kann jeder Tierbesitzer nur für sich selbst entscheiden. Doch ein in der Praxis sinnvolles Produkt ist "LaLaWalk": eine Weste für Hunde mit eingeschränkter Mobilität mit Tragegriff der Firma »With - Dog life Support Shop«.

Bedenkt man, dass Hunde in der westlichen Welt bereits seit Jahrzehnten der Vermenschlichung unterliegen, ist es durchaus verwunderlich, dass eine japanische Firma als Erste am Start ist.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Dominanter Hund

    Dominanter Hund

    Im Verhaltensrepertoire der Hunde ist Dominanz durchaus vorhanden, ebenso wie Submissivität. Jedoch …

    mehr

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Leckerlis

    Leckerlis

    Hunde lieben diese kleinen Leckerbissen. Es gibt sie in Form von Hundekuchen, Drops und Kauartikel. …

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Modehunde und Designerhunde

    Modehunde und Designerhunde

    Als Modehunde bezeichnet man die Rassenhunde, die aktuell am beliebtesten bei den Menschen sind. Bei…

    mehr

  • Bezugsperson Mensch

    Bezugsperson Mensch

    Was bedeutet es, eine Bezugsperson für einen Hund zu sein und wie wird ein Mensch dazu?

    In der Defin…

    mehr

  • Nonverbale Signale

    Nonverbale Signale

    Die intraspezifische Kommunikation von Hunden wird durch Körpersprache, in seiner ganzen Komplexität…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube