Rötliche Körner an Feldrändern

Rötliche Körner an Feldrändern
03. Dezember 2015

Hundehalter sollten ihre Vierbeiner dicht bei sich führen, wenn sie auf Feldwegen rötliches Korngut sehen.

Bei den rötlichen Körnern, wie sie zurzeit an vielen Feldern auf den Wegen und Grasstreifen zu finden sind, kann es sich um sogenannten Giftweizen handeln. Die Landwirte streuen die Körner, um die Population der Feldmäuse einzudämmen, und so einen Ernteverlust zu verhindern. Die Köderkörner werden normalerweise vergraben bzw. direkt in die Mäuselöcher gestreut.

Bei der Anfahrt ans Feld kann es passieren, dass einige Körner auf den Wegen und Grasstreifen landen. Auch die Witterungsverhältnisse tragen dazu bei, dass die Körner aus dem Erdreich ausgespült werden. Ganz sicher beabsichtigt kein Landwirt, eine Gefahr für Menschen und Hunde auszulegen.

Hundehalter sollten zum Schutz ihrer Tiere sehr aufmerksam sein, wenn ihre Vierbeiner am Boden schnüffeln, wo die rötlichen Körner liegen.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Hunde aus dem Ausland

    Hunde aus dem Ausland

    Die Hundehaltung in anderen Ländern entsprechen nur selten unserer Anschauung. Ob ein Hund dankbar f…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Welpen Schule

    Welpen Schule

    Eine Schule ist ein Ort, an dem gemeinsam gelernt wird. So ist eine Welpen-Schule ein Ort, an dem so…

    mehr

  • Irrtümer über Hunde

    Irrtümer über Hunde

    Mit seinem Hund in Einklang und Harmonie zusammen leben zu können erreicht der Menschen durch eine g…

    mehr

  • Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Je später im Jahr umso mehr Dunkelheit beherrscht den Tag. Ob früh morgens oder am Abend, die Hundeh…

    mehr

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Deutscher Schäferhund

    Deutscher Schäferhund

    Der Deutsche Schäferhund galt bis vor einigen Jahren noch als die Hunderasse Nr. 1, und das nicht nu…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube