Schweden zeigt gelbes Band

Author: Elena Wende Permission: Gelber Hund Germany

Schweden zeigt gelbes Band
09. Juni 2014

Eine Idee aus Schweden, um unerwünschte Kontaktaufnahme zu vermeiden. Setzt sich die Idee durch, können sich Hundebesitzer endlich wieder sicher fühlen.

Hunde sind doch "sozial lebende Wesen" oder "die regeln das schon von alleine" hören Hundebesitzer immer wieder von rücksichtslosen Hundehaltern, die ihre Tiere auf fremde Hunde zulaufen lassen. Aber nicht jeder Hund möchte oder kann unerwünschte Distanzlosigkeit regeln. Vielleicht ist er krank oder hat sehr schlechte Erfahrungen machen müssen, ist noch jung oder einfach nicht in Stimmung für Spiel und Spaß mit Artgenossen.

Sind die Hundebesitzer im Training mit ihren Hunden, wirkt sich ein Fremdkontakt ungünstig auf die Übung aus. Dennoch gibt es immer wieder Hundehalter, die keine Rücksicht auf Gleichgesinnte nehmen. Sie lassen ihre Hunde laufen oder steuern erstrecht auf andere Mensch-Hund-Teams zu. Werden sie darum gebeten, bitte Abstand zu halten oder ihre Hunde an die Leine zu nehmen, sind Aussagen wie: „Wenn sie ihren Hund nicht im Griff haben, bleiben sie doch zu Hause“ oder schlimmer noch „sozial unverträgliche Hunde gehören eingeschläfert“. Auf Verständnis ist hier nicht zu hoffen.

Die gelbe Schleife an der Leine oder ein gelbes Halstuch am Hund sollen Abhilfe schaffen. Die schwedische Hundepsychologin Michaela Chadima aus Selm hatte die Idee zu Gulahund (dt.: gelber Hund). Das Gelb soll dem Umfeld sagen, dass dieser Hund keinen Kontakt haben möchte.

In den USA ist das gelbe Band bekannter als hierzulande. Michaela Chadima und ihre Kollegen hoffen nun auf eine Verbreitung in Deutschland. Sollte sich die Idee durchsetzen, könnten Hundehalter wieder mit sicherem Gefühl unterwegs sein, sofern die generell rücksichtslosen Hundebesitzer das gelbe Band respektieren.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Leckerlis

    Leckerlis

    Hunde lieben diese kleinen Leckerbissen. Es gibt sie in Form von Hundekuchen, Drops und Kauartikel. …

    mehr

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Haut und Haare des Hundes

    Haut und Haare des Hundes

    Die Haut und Haare des Hundes übernehmen Funktionen in Bezug auf Thermoregulierung, Schutz und sogar…

    mehr

  • Dominanter Hund

    Dominanter Hund

    Im Verhaltensrepertoire der Hunde ist Dominanz durchaus vorhanden, ebenso wie Submissivität. Jedoch …

    mehr

  • Hund alleine zuhause lassen

    Hund alleine zuhause lassen

    Den Hund allein daheim zu lassen, ist für viele Hundebesitzer ein Problem. Bereits nach wenigen Minu…

    mehr

  • Beagle

    Beagle

    Der Beagle gewinnt immer mehr Ansehen in der Bevölkerung. So richtig wohl fühlt sich ein Beagle aber…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube