So ein Depp

So ein Depp
26. Mai 2015

Gerade noch einmal Glück hatten die Hunde von Johnny Depp, der die gesetzliche Einreisebestimmungen Australiens ignorierte.

Schauspieler Johnny Depp flog vorige Woche, in Begleitung seiner beiden Yorkshire Terrier, zu den Dreharbeiten für Fluch der Karibik 5 nach Australien. Die eindeutigen Einreisebestimmungen des Landes für Tiere setzt das australische Landwirtschaftsministerium penibel durch.

Diese ignorierend reiste Herr Depp ohne gültige Papiere für die Hunde Pistol und Boo ein. Doch ein Weltstar, der mit seinen Vierbeinern einen Hunde-Frisörsalon besucht, bleibt nicht lange im Verborgenen. Kurzerhand stellten die Behörden die Star-Hunde unter Quarantäne. Herr Depp bekam 72 Stunden Zeit, seine Hunde in die USA zurückzubringen, bevor sie eingeschläfert würden.

Nun verfügen Weltstars wie Johnny Depp über tausende von Fans, die aktiv am Leben ihrer Idole teilnehmen. Die Welle der Entrüstung ließ nicht lange auf sich warten. Doch das Ministerium blieb hart und der zuständige Minister Barnaby Joyce unterstützte seine Behörde. Zum Schutz des Landes vor der Tollwut könne es in Australien auch bei Weltstars keine Ausnahmen geben und schließlich sei es die Schuld Herrn Depps, wenn er davon ausginge, für ihn gelten andere gesetzliche Bestimmungen.

Doch Johnny Depp, Boo und Pistol war das Glück hold. Kurz vor Ablauf der Zeit saßen die Vierbeiner im Flieger zurück in die Vereinigten Staaten. Die Bedenken B. Joyces, ob die USA nicht ebenfalls auf Einfuhrpapiere bestehen würde, bestätigten sich erfreulicherweise nicht.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Menschengewöhnung

    Menschengewöhnung

    Es gibt eine ganze Menge Hunde, die fremden Menschen gegenüber distanzlos, ängstlich, skeptisch oder…

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Suchspiele mit Gerüchen

    Suchspiele mit Gerüchen

    Mit Hilfe unterschiedlicher Geruchsstoffe kann das Training des Hundes abwechslungsreich und spannen…

    mehr

  • Rückruf Probleme

    Rückruf Probleme

    Hören tut er schon

    Hunde aus dem Freilauf oder dem Spiel mit Artgenossen abrufen zu können, ist eine…

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Nonverbale Signale

    Nonverbale Signale

    Die intraspezifische Kommunikation von Hunden wird durch Körpersprache, in seiner ganzen Komplexität…

    mehr

  • Hunde aus dem Ausland

    Hunde aus dem Ausland

    Die Hundehaltung in anderen Ländern entsprechen nur selten unserer Anschauung. Ob ein Hund dankbar f…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube