Suchhunde gegen Pflanzenschädlinge

Suchhunde gegen Pflanzenschädlinge
15. Oktober 2015

Österreichische Hundeschule spezialisiert Vierbeiner zur Auffindung des Zitrus- und Laubholzbockkäfers. Auch deutsche Hunde absolvierten diese Ausbildung.

Ist der Laubholzbockkäfer erst einmal zu sehen, ist es bereits zu spät. Der Käfer vernichtet Laubgehölze und lässt das Holz unbrauchbar werden. Ein Käferweibchen bohrt für jedes einzelne seiner ca. 30 Eier ein eigenes Loch in das Holz. Die Larven zerstören systematisch Laubgehölze. Ist ein Baum erst einmal befallen, muss das Holz verbrannt werden, zumal er ohnehin absterben würde. Abgesehen von diesem wirtschaftlichen Schaden, müssen Gehölze im Umkreis 100 Metern ebenfalls den Flammen überlassen werden.

Da sich der Schädling unter der Rinde bewegt, ist er mit bloßem Auge kaum zu sehen. Schädlingsbekämpfungsmittel verfehlen ihre Wirkung. Eine Ausbreitung kann nur verhindert werden, wenn befallene Bäume frühzeitig ausfindig gemacht werden.

Als zurzeit einzig sichere Methode, den Schädling frühzeitig aufzuspüren, gehören ausgebildete Suchhunde. Für diese Ausbildung wurde in Kärnten eine separate Hundeschule gegründet. Ausgebildete Suchhunde haben sich dafür bewährt, sagt Ambros Köppl vom bayerischen Landwirtschaftsamt. »Cupper«, ein Border Collie aus Österreich, ist einer dieser Hunde. Zu seinen deutschen Kollegen gehören nun auch »Jule«, ein bayerischer Gebirgsschweißhund, Jagdhund »Isa« und Border Collie »Jackson«. Die drei waren im Landkreis München, in Neubiberg unterwegs.

Die Hunde arbeiten nicht zum Zeitvertreib der Menschen, sondern für die Erhaltung der Laubbäume.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Rückruf Probleme

    Rückruf Probleme

    Hören tut er schon

    Hunde aus dem Freilauf oder dem Spiel mit Artgenossen abrufen zu können, ist eine…

    mehr

  • Beagle

    Beagle

    Der Beagle gewinnt immer mehr Ansehen in der Bevölkerung. So richtig wohl fühlt sich ein Beagle aber…

    mehr

  • Bezugsperson Mensch

    Bezugsperson Mensch

    Was bedeutet es, eine Bezugsperson für einen Hund zu sein und wie wird ein Mensch dazu?

    In der Defin…

    mehr

  • Sinnvolles Training

    Sinnvolles Training

    Das sinnvolle Hundetraining dient der Habituation des Hundes in unterschiedlichen Situationen.

    Die S…

    mehr

  • Hilfsmittel der Hundeerziehung

    Hilfsmittel der Hundeerziehung

    Bei der Wahl der richtigen Hilfsmittel gilt es vieles zu beachten. Bereits bei der Auswahl der Leine…

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube