Verbot des sexuellen Missbrauchs von Tieren

Verbot des sexuellen Missbrauchs von Tieren
06. Mai 2013

Das 1969 aus dem Strafgesetzbuch gelöschte Verbot soll rückgängig gemacht werden. Tierschützer fordern nicht nur die Verbreitung von Bildern, sondern auch die Tat an sich unter Strafe zu stellen.

Niemand spricht offen über das Tabuthema Zoophilie oder Sodomie, doch viele Menschen haben bereits davon gehört. Unter diesen Begriffen versteht man sexuelle Handlungen an und mit Tieren durch den Menschen. Sowohl domestizierte Tiere (Hund, Katze, Schaf, Kuh etc.) als auch Wildtiere werden Opfer dieser Übergriffe.

1969 wurde bei der Strafrechtsreform der § 175b StGB, das Unzucht-Verbot mit Tieren aufgehoben. Als Begründung nannte man, dass die Tiere mit dem §17 (Unzucht mit dem eigenen Tier) und §18 (Unzucht mit fremden Tieren) hinreichend geschützt seien.

Laut dieser Gesetzestexte wäre eine Bestrafung der Täter möglich, könne man nachweisen, dass dem Tier erhebliche Schmerzen oder Leid zugefügt wurde.

In der Praxis greifen beide Paragraphen nicht, da kaum ein Tier nach einer analen oder vaginalen Penetration einem Tierarzt vorgestellt wird. Kleintiere wie Katzen, kleine Hunde, Geflügel oder andere Kleintiere würden den Missbrauch kaum überleben. Zudem ist die Aussicht auf eine Verurteilung des Täters bei der momentanen Gesetzeslage nahezu aussichtslos. Daher raten Polizei, Staatsanwaltschaft und Tierärzte häufig von einer Anzeige ab.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Border Collie

    Border Collie

    Wer mit seinem Border Collie Welpen die Hundeschule besucht, wird schnell der Klassenprimus. Doch Ob…

    mehr

  • Im Einklang mit der Natur

    Im Einklang mit der Natur

    Mit Respekt und Achtsamkeit

    Das Frühjahr öffnet die Türen der Kinderstuben der Natur. Für einen kurz…

    mehr

  • Labrador Retriever

    Labrador Retriever

    Der Labrador Retriever erfreut sich ähnlicher Beliebtheit wie der Golden und die anderen Retriever R…

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Ethik der Hundehaltung

    Ethik der Hundehaltung

    Hunde sind dem Menschen näher als jedes andere Haustier, was Sätze wie Hunde sind die besseren Mensc…

    mehr

  • Hund im Auto

    Hund im Auto

    Den Hund im Auto mitzunehmen und ihr dort zu lassen, wenn es in den Biergarten oder zum Einkaufen ge…

    mehr

  • Basiskonditionierung

    Basiskonditionierung

    Bei der Basiskonditionierung erlernt der Hund die Grundsignale, mit denen der Mensch zukünftig das V…

    mehr

  • Verhaltensmodifikation

    Verhaltensmodifikation

    Verhaltensweisen bei Hunden beruhen auf einer Kombination aus genetischer Veranlagung, ihren Erfahru…

    mehr

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube