Zwei Hunde wilderten grenzüberschreitend

Zwei Hunde wilderten grenzüberschreitend
24. März 2014

Die aus Ungarn stammenden Hunde brachen in einem Schweinegehege in Österreich ein. Dort richteten sie erheblichen Schaden an: Als der Züchter eintraf, war bereits ein Ferkel tot, sechs schwer verletzt.

Am vergangenen Montag entliefen im ungarischen Fertőrákos, einem kleinen Ort an der Grenze zum österreichischen Burgenland, zwei Hunde. Ihr ausgemachtes Ziel, so scheint es, war das Mangalica-Schweinezuchtgehege in Mörbisch am See, Österreich. Die beiden Orte liegen über den Fußweg ca. 5 km voneinander entfernt.

Während die Hunde sich noch jagdlich im Gehege beschäftigten, alarmierte eine Nachbarin den Besitzer. Der Schweinezüchter eilte zu seinen Tieren und wurde mit einem schauderhaften Bild konfrontiert. Ein Ferkel hatte bereits sein Leben lassen müssen, sechs weitere waren durch Bisswunden schwer verletzt, alle Schweine standen unter Schock. »Alle Schweine lagen wie tot da, blutüberströmt. Die Hunde, die offenbar über den Zaun gesprungen sind, waren noch im Gehege«, so der Besitzer.

Bei den Mangalica-Schweinen handelt es sich um eine ungarische Rasse. Sie zeichnen sich durch ihr besonderes Haarkleid aus. Es zeigt lockige Borsten mit dichter Unterwolle, weshalb sie auch als Wollschweine tituliert werden.

Während der verständigte Veterinär die Schweine versorgte, fing die Polizei die Hunde ein, die glücklicherweise einen Chip trugen. Der Amtstierarzt stellte den Besitzer der Hunde fest. Dieser versprach dem Schweinezüchter, für den entstanden Schaden aufzukommen.

Hundenachrichten

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Hund im Schnee

    Hund im Schnee

    Mit dem Hund, bei strahlend blauem Himmel und Sonne, durch tiefen Schnee zu toben, ist eine der schö…

    mehr

  • Modehunde und Designerhunde

    Modehunde und Designerhunde

    Als Modehunde bezeichnet man die Rassenhunde, die aktuell am beliebtesten bei den Menschen sind. Bei…

    mehr

  • Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Gassi-Gang bei Dunkelheit

    Je später im Jahr umso mehr Dunkelheit beherrscht den Tag. Ob früh morgens oder am Abend, die Hundeh…

    mehr

  • Schmecken

    Schmecken

    Während die Hunde über einen extrem spezialisierten Geruchssinn verfügen, ist ihr Geschmackssinn nur…

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Treibball

    Treibball

    Treibball ist eine Beschäftigung mit dem Ball, bei der der Hund seinem Hüteverhalten genüge tun darf…

    mehr

  • Hund alleine zuhause lassen

    Hund alleine zuhause lassen

    Den Hund allein daheim zu lassen, ist für viele Hundebesitzer ein Problem. Bereits nach wenigen Minu…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube