Entwicklungsverlauf Kurzhaarcollie

Entwicklungsverlauf Kurzhaarcollie

Die junge Collie Hündin wurde über mehrere Monate begleitet und gefilmt. Anhand der Videos sind die unterschiedlichen Lernstadien zu erkennen. Die Übungen wurde schrittweise, mit viel Spaß aufgebaut und verfeinert.

Kurzhaarcollie 12 Wochen

Die Kurzhaarcollie-Hündin ist zu diesem Zeitpunkt 12 Wochen alt. Bereits seit 4 Wochen wurde - sehr spielerisch - mit dem Apportl (hier Futterbeutel) geübt. Es ist eine Fehlkonditionierung entstanden. Hat der Welpe das Apportl vor der Hand fallen lassen, wurde dieser vom Menschen aufgehoben und erneut geworfen. Daraus entstand der Lernprozess - den Beutel nicht in die Hand legen.

Neues Lernziel ist es, dass das Apportl wieder ins Spiel kommt und der Welpe dieses in die Hand ablegt.

Kurzhaarcollie 14 Wochen

In den zwei Wochen nach dem letzten Drehtag, wurde genauer auf eine verständliche Kommunikation und die entstandene Fehlkonditionierung geachtet. Der Hund hat nun verstanden, dass der Beutel in die Hand des Menschen gelegt werden soll. Der Mensch hat noch nicht verstanden, dass ein richtungsweisendes Handsignal so lange gezeigt werden soll, bis der Hund dieses verstanden hat und es ausführt. Die Fehlkommunikation ist in diesem Video durch die Korrektur von Hund zu Mensch zu erkennen.

Eine weitere Fehlkommunikation ist am Ende des Videos zu sehen. Der Mensch greift nach dem Beutel. Hunde lernen sehr schnell, dass seinem Menschen der Beutel wichtig ist. Daraus kann ein Verhalten entstehen, was der Mensch als frech oder aufsässig bezeichnen würde.

Kurzhaarcollie 7 Monate

Mensch und Hund, hier im Alter von 7 Monaten, haben weiter an einer verständlichen Signalgebung gearbeitet. In diesem Clip ist sehr schön zu sehen, dass der Mensch dem jungen Hund die Zeit einräumt, sich auf die Übung zu konzentrieren. Die Körpersprache des Menschen ist eindeutig.  Der Hund kann die Richtungseinweisung genau erkennen und führt sie aus. Seine Steadiness (Grundgehorsam) und Kooperationsbereitschaft sind sehr gut ausgeprägt.

Zu beachten ist, dass die Richtungseinweisung im Wortsignal aus der Sicht des Hundes genannt wird. In dieser Situation (Hund frontal vor dem Menschen) ist das menschliche links für den Hund rechts.

Zurück zu Welpen Schule

Rat und Tat

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Hunde aus dem Ausland

    Hunde aus dem Ausland

    Die Hundehaltung in anderen Ländern entsprechen nur selten unserer Anschauung. Ob ein Hund dankbar f…

    mehr

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Irrtümer über Hunde

    Irrtümer über Hunde

    Mit seinem Hund in Einklang und Harmonie zusammen leben zu können erreicht der Menschen durch eine g…

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Dominanter Hund

    Dominanter Hund

    Im Verhaltensrepertoire der Hunde ist Dominanz durchaus vorhanden, ebenso wie Submissivität. Jedoch …

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube