Tierschutzhundeverordnung

Tierschutzhundeverordnung

Die Tierschutzverordnung beinhaltet im Gegensatz zu den Hundegesetzen nicht nur Einschränkungen für Hunde und Besitzer, sondern ist auf das Wohl des  Hundes ausgerichtet und besitzt bundesweite Gültigkeit.

Enthalten sind allgemeine und spezielle Regelungen zur Haltung in Räumen, im Freien, in Zwingern und bei der Anbindung. Auch an Fütterung und Pflege werden Mindestanforderungen gestellt. Die Regelungen für Züchtungen und Ausstellung sind knapp gehalten.

Die wichtigsten Inhaltspunkte zur Übersicht:

  • Ausnahmesituation (z.B. während des Transports)
  • Allgemeine Anforderungen an das Halten (z.B. Trennung der Welpen von ihrer Mutter)
  • Die Betreuung beim gewerbsmäßigen Züchten (Kenntnisse)
  • Haltung im Freien
  • Haltung in Räumen
  • Zwingerhaltung
  • Anbindehaltung
  • Fütterung und Pflege
  • Vorübergehendes Halten
  • Ausstellungsverbot
  • Ordnungswidrigkeiten


Außerdem fallen Hunde natürlich auch unter das allgemeine Tierschutzgesetz. Auch hier werden Züchtung, Haltung und Handel reglementiert, allerdings sind die Regelungen hier sehr allgemein gehalten.

Die gesamten Regelungen als PDF finden Sie hier.
Das allgemeine Tierschutzgesetz finden Sie hier.

Mehr zum Thema - Tierschutzhundeverordnung

Zurück zu Recht und Pflicht

Rat und Tat

  • Hundegesundheit

    Hundegesundheit

    Die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes stehen an erster Stelle, denn nur wenn es Ihrem Hund …

    mehr

  • Hund am Wasser

    Hund am Wasser

    Mit Hunden im Sommer baden gehen kann eine richtige Wohltat für Mensch und Tier sein. 

    An einigen Ba…

    mehr

  • Haut und Haare des Hundes

    Haut und Haare des Hundes

    Die Haut und Haare des Hundes übernehmen Funktionen in Bezug auf Thermoregulierung, Schutz und sogar…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Rückruf Probleme

    Rückruf Probleme

    Hören tut er schon

    Hunde aus dem Freilauf oder dem Spiel mit Artgenossen abrufen zu können, ist eine…

    mehr

  • Nonverbale Signale

    Nonverbale Signale

    Die intraspezifische Kommunikation von Hunden wird durch Körpersprache, in seiner ganzen Komplexität…

    mehr

  • Deutscher Schäferhund

    Deutscher Schäferhund

    Der Deutsche Schäferhund galt bis vor einigen Jahren noch als die Hunderasse Nr. 1, und das nicht nu…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube