Probleme und Lösungsansätze

Probleme und Lösungsansätze

Problemhund, Problemverhalten oder Hund mit Problemen? 

Auf die meisten Hunde trifft die Bezeichnung »Problemhund« nicht zu. Vorwiegend ist es für den Menschen ein Problem, wenn sein Hund Verhaltensauffälligkeiten oder unerwünschtes Verhalten zeigt.

Sofern keine Traumatisierung vorliegt, ist der Terminus »Ein Hund mit Problemen« zutreffender. 

Die meisten Hunde verhalten sich arttypisch, entsprechend ihrer Vorgeschichte, Erfahrungen und Erinnerungen. Hundebesitzer halten instinktives Verhalten oftmals, infolge von Fehlinterpretationen oder Intoleranz, für ein Problemverhalten bei ihrem Hund.

Bevor ein Problem bearbeitet wird, sollte zunächst eine präzise Mensch-Hund-Analyse vorgenommen werden. Vielfältig stellt sich heraus, dass der Hund zu einem Problemhund gemacht wurde. 

Probleme entstehen durch mangelhafte Erziehung, Inkonsequenz, Über- oder Unterforderung, unklare oder nicht verständliche Kommunikation, Fehlinterpretationen des Hundes und Unwissenheit der Menschen.

Insbesondere die Unwissenheit über das Wesen Hund ermöglicht es unseren Hunden, Dinge zu lernen, die der Mensch später als Problemverhalten deklariert.

Der Mensch bringt seinem Hund in gewisser Weise das Problemverhalten bei, wenn auch ungewollt.

In dieser Rubrik versuchen wir einige Verhaltensweise zu erklären und umsetzbare Lösungsansätze zu geben.

Bitte bedenken Sie, dass vor jeder Problemlösung eine genaue Analyse stehen sollte. Erst die Kenntnisse zum Ursprung des Verhaltens generieren eine dauerhafte Verhaltensmodifikation. Ohne diese Kenntnisse wird das Problem verlagert, jedoch nicht real behoben. 

Bestehen Unsicherheiten bezüglich der Ursachen, empfehlen wir, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Hinweis: Die vorgeschlagenen Lösungsansätze können keine Allgemeingültigkeit besitzen. Aus diesem Grund übernehmen wir für den Erfolg keine Garantie.

Mehr zum Thema - Probleme und Lösungsansätze

Zurück zu Home

Rat und Tat

  • Unerwünschtes Jagdverhalten

    Unerwünschtes Jagdverhalten

    Zunächst einmal: Alle Hunde sind Jäger, denn für einen Karnivoren ist es biologisch, jagen zu gehen.…

    mehr

  • Beagle

    Beagle

    Der Beagle gewinnt immer mehr Ansehen in der Bevölkerung. So richtig wohl fühlt sich ein Beagle aber…

    mehr

  • Hunde Begegnungen

    Hunde Begegnungen

    Viele Hundehalter wissen, wie schön es ist, wenn der eigene Hund einen richtig guten Kumpel hat. Man…

    mehr

  • Dackel

    Dackel

    Teckel, Dachshund oder auch einfach Dackel. Er ist, und bleibt vermutlich auch, eine der beliebteste…

    mehr

  • Menschengewöhnung

    Menschengewöhnung

    Es gibt eine ganze Menge Hunde, die fremden Menschen gegenüber distanzlos, ängstlich, skeptisch oder…

    mehr

  • Vom Wolf zum Hund

    Vom Wolf zum Hund

    Vor etwa 2 Millionen Jahren entstand die Familie der Caniden (lat. Hund), aus welcher nach und nach …

    mehr

  • Haut und Haare des Hundes

    Haut und Haare des Hundes

    Die Haut und Haare des Hundes übernehmen Funktionen in Bezug auf Thermoregulierung, Schutz und sogar…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube