Aufruf zur Rettung der Hunderasse Bergspitz

©Martin Kurzthaler

Aufruf zur Rettung der Hunderasse Bergspitz

Der Hundebesitzer einer vom Aussterben bedrohten Hunderasse sucht einen reinrassigen Rüden zur Verpaarung mit seiner Hündin »Pratz«. 

Der Bergspitz ist eine Osttiroler Hunderasse, deren Bestand dem Aussterben geweiht ist. »Früher hatten fast alle Bauern rundherum diese Hunde«, erklärt Martin Kurzthaler, Hundebesitzer der Bergspitz Hündin »Pratz«.

Als der Border Collie populär wurde, übernahm er die Aufgaben des Osttiroler Hirtenhunds. 

Martin Kurzthaler hegt starkes Interesse daran, den Bergspitz als einheimische Hirtenhundrasse neu zu etablieren. In seinem Beruf wird er umfangreich mit bedrohten Tierarten konfrontiert. Er arbeitet als Biologe im Nationalpark Hohe Tauern.

Um dem Bergspitz dieses Schicksal zu ersparen, sucht er für seine Hündin »Platz« einen Deckrüden. Nach seinen Aufruf nach einem Deckrüden für Pratz bei Facebook erhielt er einige Angebote.

Die Suche gestaltet sich schwierig, sagt Kurzthaler. Denn entweder sind es Bergspitz Mischlinge, die ihm angeboten werden, oder die Hunde sind untereinander verwandt.

Martin Kurzthaler sucht einen reinrassigen Rüden, möglichst mit schwarz-weißem Fell. 

Wer einen solchen Hund besitzt oder jemanden kennt, der einen schwarz-weißen Bergspitz hält, darf Martin Kurzthaler unter ku1962ma@gmail.com kontaktieren.

Zurück zu Schützenswertes

Rat und Tat

Hundenachrichten

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube