Riechen Hunde, was Menschen fühlen?

Riechen Hunde, was Menschen fühlen?
22. September 2015

Ein wissenschaftliches Team untersuchte die Gefühlsregung von Hunden auf Gerüche mit einem bildgebenden Verfahren.

Die Geschichte von Mensch und Hund ist viele Tausende Jahre alt. Und immer noch ist unklar, welche Wahrnehmungen beim Hund was für Empfindungen auslösen. Worüber sich Wissenschaftler und Hundehalter einig sind, ist, dass es eine tiefe emotionale und mentale Bindung zwischen Mensch und Hund gibt.

Ein Forschungsteam der Privatuniversität Emory von Atlanta in Georgia untersuchte 12 Hunde, darauf trainiert, während des MRT-Scans bewegungslos liegen zu bleiben. Gescannt wurde das Gehirn, während den Hunden ein Geruchsstoff vor die Nase gehalten wurde. Die Geruchsstoffe kamen von vertrauten und fremden Personen und Artgenossen und vom Hundebesitzer.

Durch das bildgebende Verfahren belegte das Team, dass Hunde grundsätzlich emotional auf den menschlichen Geruch, vor allem aber auf den des Halters reagierten.

Der aktive Bereich im Gehirn trägt die Fachbezeichnung Nucleus caudatus, der im Endhirn paarig angelegt ist. Er steuert u.a. die willkürliche Motorik.

Bei bekannten und vertrauten Artgenossen konnte ebenso eine Aktivität des NC festgestellt werden, die jedoch geringer zu sein scheint, als bei dem Geruch der Bezugsperson. Daraus schließen die Wissenschaftler auf einen überaus sensiblen Geruchssinn der Hunde.

Zudem, so schreiben sie, nehmen die Hunde dadurch die Gefühlsebene ihres Besitzer deutlich wahr.

Sie verhalten sich zu ihrer Bezugsperson wie Babys zu ihren Eltern. Ein Habitus, der sich eindeutig von anderen domestizierten Tieren unterscheidet.

Die komplette Studie finden Sie auf ScienceDirekt.

Wissenschaft und Forschung

Das könnte sie auch interessieren.

Rat und Tat

  • Hund alleine zuhause lassen

    Hund alleine zuhause lassen

    Den Hund allein daheim zu lassen, ist für viele Hundebesitzer ein Problem. Bereits nach wenigen Minu…

    mehr

  • Bezugsperson Mensch

    Bezugsperson Mensch

    Was bedeutet es, eine Bezugsperson für einen Hund zu sein und wie wird ein Mensch dazu?

    In der Defin…

    mehr

  • Löseverhalten des Hundes

    "Zeitung lesen"

    Löseverhalten des Hundes

    Bedeutsame und lehrreiche Informationen erhält der Mensch durch das Löseverhalten seines Hundes.

    Da …

    mehr

  • Reizangel Training

    Reizangel Training - Fotos ©Lingua Canina

    Reizangel Training

    Hunde, deren Jagdinstinkt nicht beachtet wird, zeigen oftmals unerwünschtes bzw. unkontrollierbares …

    mehr

  • Hunde für Familien

    Hunde für Familien

    Eine Familie, mit oder ohne Kinder, jedoch mit Hund gehören heutzutage in ein gewohntes Lebensbild. …

    mehr

  • Rassehund in Not

    Rassehund in Not

    Für fast jede Hunderasse gibt es eine »in-Not« Organisation, bei denen sich die Mitglieder auf eine …

    mehr

  • Apportieren

    Apportieren

    Mit dem Hund durch die Natur zu streifen ist entspannend, erholsam und macht jedem Hundebesitzer Fre…

    mehr

  • Lingua Canini

    Hunde-Erziehungsberatung

    Individuelle Beratung rund um den Hund durch Erziehung, Training, Kurse, Einzel- und Gruppenstunden, Workshops, Seminare, Themenabende.

    www.linguacanina.com

Besuchen Sie uns auf

  • facebook

    facebook
  • google+

    google+
  • twitter

    twitter
  • youtube

    youtube